2. Rang beim GemeinwohlAtlas

Die Nonprofit-Spitex trägt viel zum Gemeinwohl in der Schweiz bei. Die Spitex belegt Platz 2 beim GemeinwohlAtlas 2017, hauchdünn hinter der Rega. 

Der GeheimwohlAtlas wird vom "Center for Leadership and Values in Society" der Universität St. Gallen durchgeführt. Das Forschungszentrum untersucht das Gemeinwohl und zielt auf die Frage, wie Bürgerinnen und Bürger ihr gesellschaftliches Umfeld wahrnehmen. 2017 wurden insgesamt 14502 Personen im Alter zwischen 18 und 92 Jahren, die in der Schweiz leben, befragt.

Lesen Sie mehr dazu unten bei den Downloads.

 


Unverantwortliche Sparmassnahmen bei der Spitex und ihren Klientinnen und Klienten

Die Spitex und ihre Klientinnen und Klienten machen lediglich 1.5 Prozent der kantonalen Nettokosten aus aber soll 24 Prozent der geplanten Sparmassnahmen im 2018 tragen. Die Einsparungen geht besonders zu Lasten der einkommensschwächsten Pflegebedürftigen und zu Lasten der Versorgungsgarantie, die für alle Einwohnerinnen und Einwohner sichergestellt wird. Spitex wehrt sich im Interesse unserer Klientinnen und Klienten gegen das massive Abbauprogramm und kämpft für die Erhaltung einer Versorgungsgarantie für alle. Mehr dazu finden Sie auf der speziell eingerichteten Homepage.

 


Gut informiert dank "Spitex News"

Unser Magazin "Spitex News" erscheint mehrmals jährlich. Darin finden Sie interessante Informationen rund um die Spitex, hilfreiche Tipps für den Alltag und interessante Berichte zu aktuellen Themen. "Spitex News" wird via Zeitungsbeilage an alle Haushalte von Worb, Stettlen und Vechigen verteilt. Hier finden Sie es als PDF. Viel Vergnügen beim Lesen!

 


Jahresbericht 2016

Wir freuen uns, Ihnen den Jahresbericht 2016 vorstellen zu dürfen. Sie finden ihn als PDF unten auf dieser Seite.